Seite 6r

 

 

Die Pflanze

 

Die Blätter dieser Pflanze erinnern an jene der Seite 3v, repräsentieren aber ein fortgeschritteneres Stadium. Wieder wird deutlich: auf der linken Seite findet weniger auf der Herzebene statt mit der Folge, dass die Blüte weniger entwickelt ist. In diesem Fall hängt sie kraftlos herunter.

Jedes Blatt wird von einer weißen Ader durchzogen, welche die 16 Ausstülpungen in 2 x 8 unterteilt. Grün ist die Farbe der Herzebene. Transformation findet sowohl beim Aufstieg der Schlangenkraft als auch bei ihrem Abstieg statt.

Transformation geschieht auch auf der Ebene der Wurzel, hier nicht nur erkennbar durch die Anzahl der Enden, sondern auch die Form. Beim Menschen bedeutet die Zahl 8 als Ahnenanzahl die  Ebene der Urgroßeltern (=8 Urgroßeltern).  Die Großeltern sind als geschwungene Wurzelscheibe, die Eltern als gerader Wurzelzylinder dargestellt.

Das Gold der Kronenebene bricht durch die Blütenaußenblätter und lässt diese strahlen. Im Gold finden sich wieder (siehe Seiten 2r, 3r und 3v) Punkte wie Informationen von den Ahnen:

 

Der Text

 

Das Ziel des Aufstiegs der Schlangenkraft über zwei Ebenen ist der Beginn des Aufstiegs von der ersten Ebene (1). Es folgt Vollkommenheit (2). Ziel des Aufsteigend von der Basisebene ist der spirituell erwachte, liebende Mensch (3). Nachdem die Basisebene mit dem Ziel verbunden ist, folgt als Ziel des Menschen der Aufstieg von der ersten Ebene (4). Der Aufstieg der Schlangenkraft über zwei Ebenen durch die Basisebene durch das Tor des Herzens ist verbunden mit dem Ziel, den Menschen mit seinen Wurzeln zu verbinden (5). Ziel der Basisebene ist der Aufstieg von der ersten Ebene (6). Nach der Basisebene ist die Wurzel mit dem einfachen Aufstieg verbunden (7). Die Basisebene ist verbunden mit dem Ziel: Aufstieg durch das Tor des Herzens, wonach das Ziel der Basisebene der liebende, mit seinen Wurzeln verbundene Mensch ist (8). Das Ziel in Liebe ist der Aufstieg durch das Tor des Herzens, wonach die Basisebene der Beginn des über die erste Ebene aufsteigenden Menschen ist (9).

 

Transformation ist der Beginn des Aufstiegs über drei Ebenen (1). Zwischen der Basisebene und Vollkommenheit steht der Aufstieg durch die Basisebene (2). Ziel der Basisebene ist der Aufstieg von der ersten Ebene (3). Die Basisebene ist verbunden mit dem Ziel: Aufstieg von der ersten Ebene (4). Der einfache Aufstieg ist der Beginn des Aufstiegs von der ersten Ebene (5). Der Aufstieg durch die Basisebene durch das Tor des Herzens ist verbunden mit Vollkommenheit (6). Der Aufstieg durch die Basisebene durch das Tor des Herzens ist verbunden mit dem Ziel: Aufstieg von der ersten Ebene (7). Ziel der Basisebene ist der Aufstieg durch das Tor des Herzens, dessen Ziel in Liebe der mit seinen Wurzeln verbundene Mensch ist, der seine Wurzel weiter aufsteigen lässt (8).

 

Ziel des Aufstiegs der Schlangenkraft über zwei Ebenen ist die Verbindung zweier Wurzeln mit dem Beginn: Aufstieg von der ersten Ebene (1). Nach dem einfachen Aufstieg ist das Ziel von Vollkommenheit über der Basisebene  der Aufstieg von der ersten Ebene (2). Ziel der Basisebene ist der einfache Aufstieg, nach welchem Vollkommenheit folgt (3). Das Ziel ist Transformation (4). Die Basisebene ist verbunden mit dem Ziel: Aufstieg von vier verbundenen Wurzeln (5). Nach dem einfachen Aufstieg nach Vollkommenheit ist das Ziel der Wurzel der Aufstieg von der ersten Ebene (6). Erfolgt der Aufstieg durch das Tor des Herzens nach Vollkommenheit, so steigt der Vorfahre über drei Ebenen auf (7). Transformation ist der Beginn des über die erste Ebene aufsteigenden, tief verwurzelten Menschen (8). 

Transformation verbindet die Wurzel mit dem Aufstieg von der zweiten Ebene (1). Ziel der Basisebene ist das Aufsteigen der Wurzel (2). Das Aufsteigen von der Basisebene zur zweiten Ebene ist verbunden mit der Wurzel, die mit dem Ziel verbunden ist: Aufstieg von der ersten Ebene (3). Ziel der Basisebene ist die Verbindung des Aufstieg durch die von der zur Stütze gewordenen Wurzel getragenen Basisebene durch das Tor des Herzens mit Vollkommenheit (4). Das Ziel ist der Aufstieg durch das Tor des Herzens, nach welchem die Basisebene der Beginn des tief verwurzelten, über die erste Ebene aufsteigenden Menschen ist (5). Nach Vollkommenheit steigt der Vorfahre von der dritten Ebene auf (6). Die Basisebene ist verbunden mit Vollkommenheit (7).

 

Ziel des Aufstiegs durch das Tor des Herzens ist der Aufstieg von der ersten Ebene (1). Ziel ist der einfache Aufstieg, dessen Ziel der Aufstieg über drei Ebenen ist (2). Transformation auf der Basisebene ist mit der Wurzel verbunden, wonach für zwei verbundene Wurzeln der Aufstieg folgt (3). Erfolgt der Aufstieg durch das Tor des Herzens nach Vollkommenheit, so ist der Vorfahre verbunden mit dem mit seinen Wurzeln verbundenen Menschen, wonach Vollkommenheit folgt (4). Der Aufstieg durch die Basisebene durch das Tor des Herzens ist der Beginn des Aufstiegs über drei verbundene Ebenen (5). Ziel ist Transformation, die der Anfang des Aufstiegs des tief verwurzelten Menschen über die erste Ebene ist (6).

 

Ziel ist der Aufstieg von der ersten Ebene (1). Nach der Wahrnehmung seiner Vorfahren wird der Mensch zum liebenden Menschen (2). Transformation des Vorfahren ist der Beginn des Aufstiegs über drei verbundene Ebenen (3).

In dieser Sinneinheit tritt ein neues Zeichen erstmals auf: die Transformation des Vorfahren. Dazu wird das Zeichen für Vorfahren aus Sinneinheit 2 um den oberen Bogen für Transformation ergänzt.

 

Der Aufstieg durch die Basisebene ist der Beginn des über die erste Ebene aufsteigenden, tief verwurzelten Menschen (4). Ziel ist der einfache Aufstieg, dessen Ziel der über die erste Ebene aufsteigende Mensch ist (5). Der Aufstieg durch die Basisebene, deren linke Wurzel zur Stütze geworden ist und durch das Tor des Herzens ist der Beginn des Aufstiegs über drei Ebenen (6). Nach Vollkommenheit ist Transformation der Beginn des Aufstiegs über drei Ebenen (7).

 

Transformation ist der Beginn des Aufstiegs über drei Ebenen (1). Nach dem Tor des Herzens ist Transformation der Beginn des Aufstiegs über drei Ebenen (2). Die Basisebene ist verbunden mit dem Ziel: Aufstieg der Wurzel zu Vollkommenheit (3). Ziel der Basisebene ist der mit seinen Wurzeln verbundene Mensch (4). Ziel ist der einfache Aufstieg, wonach die Wurzel verbunden ist mit dem Aufstieg über vier verbundene Ebenen und danach weiter aufsteigt (5).

 

Nach Vollkommenheit ist das Ziel der Basisebene in Liebe der mit seinen Wurzeln verbundene Mensch (1). Ziel des Aufstiegs durch die Basisebene ist der Beginn des Aufstiegs von der ersten Ebene (2). Nach dem Aufstieg der Schlangenkraft über zwei Ebenen durch das Tor des Herzens ist die Basisebene der Beginn des Aufstiegs von der ersten Ebene (3). Nach Vollkommenheit über der Basisebene ist die Wurzel verbunden mit dem Ziel (4). Der Aufstieg durch die Basisebene ist der Beginn des Aufstiegs über drei Ebenen (5).

 

Transformation ist der Beginn des Aufstiegs von der ersten Ebene (1). Nach dem Aufsteigen der Wurzel zur Vollkommenheit sind zwei Wurzeln verbunden mit dem Ziel, den Menschen mit seinen Wurzeln zu verbinden (2). Nach dem Aufstieg der Wurzel und dem einfachen Aufstieg ist der Vorfahre verbunden mit der zweiten Ebene mit dem Ziel der Transformation des Vorfahren, wonach der Aufstieg von der ersten Ebene beginnt (3). Ziel ist der Aufstieg durch das Tor des Herzens, welcher der Beginn des Aufstiegs über drei Ebenen ist (4). Ziel der Basisebene ist der Aufstieg von der ersten Ebene, nach welchem Vollkommenheit folgt (5).

 

Nach dem Aufstieg durch das Tor des Herzens ist die Basisebene verbunden mit dem Ziel: Aufstieg von der ersten Ebene (1). Der Aufstieg durch die Basisebene durch das Tor des Herzens ist verbunden mit der Wurzel, deren Ziel Transformation ist (2). Nach der Basisebene folgt Vollkommenheit (3). Das Ziel der ersten Ebene über der Basisebene ist der Aufstieg von der ersten Ebene (4). Das Ziel von Transformation ist der Aufstieg von der Basisebene, auf den die Wurzel folgt (5). Das Ziel ist Transformation (6).

 

Nach Vollkommenheit ist die Basisebene der Beginn des Aufstiegs von der ersten Ebene (1). Das Ziel ist der geistig erwachte Mensch, wonach die Basisebene verbunden ist mit dem Beginn der Transformation von der ersten Ebene (2). Ziel ist der mit seinen Wurzeln verbundene Mensch (3). Ziel der Basisebene ist der einfache Aufstieg, welcher der Beginn des Aufstiegs über drei Ebenen ist (4).

 

Ziel ist der Aufstieg von der ersten Ebene (1). Ziel des Aufsteigens von der Basisebene ist der geistig erwachte Mensch (2). Ziel des Aufstiegs durch die Basisebene durch das Tor des Herzens ist der tief verwurzelte, über die erste Ebene aufsteigende Mensch (3). Die Basisebene ist verbunden mit dem Ziel: Aufstieg von der ersten Ebene (4). Der Aufstieg durch die Basisebene durch das Tor des Herzens ist verbunden mit Vollkommenheit (5).

 

Das Herzen ist verbunden mit dem Ziel: Aufstieg durch die Basisebene durch das Tor des Herzens, dessen Ziel der mit seinen Wurzeln verbundene Mensch ist (1). Das Ziel von Vollkommenheit ist verbunden mit Transformation, die den Anfang verbindet mit dem Aufstieg über drei verbundene Ebenen (2). Der Aufstieg durch die Basisebene durch das Tor des Herzens ist verbunden mit nachfolgender Vollkommenheit (3).

 

Nach Vollkommenheit ist das Ziel von Vollkommenheit über der Basisebene (1): Der Aufstieg durch das Tor des Herzens, welcher der Beginn des Aufstiegs über drei Ebenen ist (2). Es folgt Vollkommenheit (3). Der einfache Aufstieg ist verbunden mit dem Beginn des über drei Ebenen aufsteigenden Menschen (4).

 

Zusammenfassung des Seiteninhalts

Diese Seite beschreibt die Bearbeitung er inneren Einstellung zu den vorangegangenen Generationen bis zu den Urgroßeltern. Die Darstellung der vorangegangenen Generationen durch verschiedene Formen der Wurzel kann man in der Illustration sehen. Der Text handelt von der inneren Transformation der Vorfahren, wozu ein neues Symbol eingeführt wird.

Wieder finden wir einen Hinweis über die Wichtigkeit der Vollständigkeit des Prozesses in der Illustration. Wird ein Schritt vernachlässigt, so führt dieses zum Misserfolg (siehe die hängende Blüte).

WEITER